Ernährung: Gehe nie hungrig einkaufen

Rund um unsere Ernährung treffen wir täglich rund 200 Entscheidungen, meinen Experten. Die meisten Entscheidungen fallen im Unterbewusstsein. Wie sich dabei der Hunger auf dein Einkaufsverhalten auswirkt, liest du im Beitrag.

Knurrt dir der Magen, weckt das deine Urinstinkte. Aus Angst vor dem Verhungern greifen wir in die Vollen. Das ergibt sich aus unseren Veranlagungen als menschliches Wesen. Dazu belegen Studien, dass wir unser Einkaufsverhalten verändern, sobald sich Hunger vor der Supermarkttür einstellt.

Gehst du hungrig in den Supermarkt, birgt das die Gefahr, dass du mehr einkaufst als du geplant hattest. Außerdem steuern hungrige Menschen anscheinend mehr auf Produkte und Regelfächer zu, die mit energiereichen Nahrungsmitteln bestückt sind. Also zuckerhaltige.

Bist du hingegen satt, arbeitest du in der Regel nur deine Einkaufsliste ab und kaufst maßvoller und gesünder.

Fazit: Gehe lieber satt einkaufen. Hunger erhöht grundsätzlich die Bereitschaft zum Konsum. Damit läufst du Gefahr, zu Chips und Schokoriegel zu greifen.

ElasticComputeFarm
Beim Einkaufen solltest du nicht hungrig sein. (Bild: Pixabay/ ElasticComputeFarm)

6 Gedanken zu „Ernährung: Gehe nie hungrig einkaufen

  1. Dass wir oft Produkte mit einem sehr hohen Zuckeranteil kaufen wenn wir hungrig sind, liegt nur zum Teil an der hohen Energiedichte.
    Der andere Grund ist, dass Zucker der am schnellsten Verwertbare Nährstoff für den Körper ist. So kann bis zu 1.2g Glukose pro min Minute aufgenommen werden. Dadurch dass Zucker so gut aufgenommen werden kann, wird auch angenommen, dass das einer der Gründe ist, warum uns süßes so sehr schmeckt.
    Also ist es auch die schnelle Verfügbarkeit welche uns so oft dann zu Keksen oder Schokolade beim Einkaufen greifen lässt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s